Gesamthauskreistag mit Pastor Bruno Spießwinkel

Um es gleich vorweg zu schicken: Es hat sich gelohnt! Ein rundum guter halber Samstag, den wir gemeinsam im Pastorat verbrachten mit Nahrung für Leib, Seele und Geist.
Wunderbare Bilder, die Heilsgeschichte Gottes mit den Menschen von der Schöpfung bis zu den Posaunen des Gerichts, die Bruno Spießwinkel gemalt hat (nicht gezeichnet!) und die er uns erklärte, geistlich tief und mit Humor, ernst und fröhlich. Mir fiel das Wort ein: ‚Wie ein Hausvater, der aus seinem Schatz Altes und Neues hervorholt‘ (Matth. 13, 52). Nebenbei erfuhren wir noch einiges über Farben, Maltechniken, Israel, die hebräische Sprache usw. usw. Dazu ein reiches Mittags- und Kaffeebuffett in guter, gedrängter Gemeinschaft. Ich glaube, wir gingen alle sehr zufrieden nach Hause.
Nochmals Dank an Bruno und seinen Fahrer Heinz Müller, die den weiten Weg für uns gemacht haben!

Kinderkirche

Unsere „Kirche für Kinder“, die jeden letzten Sonnabend im Monat stattfindet, braucht Unterstützung. Ich selbst bin seit viereinhalb Jahren dabei und sage dazu: Es ist wunderbar, die Bibel mit den Augen eines Kindes zu entdecken, Themen im Gespräch mit den Pastorinnen auszuarbeiten und „spielerisch“ (basteln) umzusetzen. Ich sage nur „Herzlich Willkommen“ Diese Aufgabe kann süchtig machen – gut für Körper, Geist und Seele. Melanie Dottke

Mutter – Kind – Gruppe (Melanie)

„Lasset die Kindlein zu mir kommen …“

Diese Jesus Worte haben mich schon als Kind fasziniert. Kinder vollwertig zu betrachten, sie ernst zu nehmen, ihnen Aufmerksamkeit und vor allem Liebe zu schenken, das ist gewiss sein Anliegen bis heute.

Als ich mich etwa vor neun Jahren nach einer ehrenamtlichen Tätigkeit in der Gemeinde umsah, bot sich die Gelegenheit, in der Mutter – Kind – Gruppe mitzuwirken. Es wurde jemand gesucht, der sich um die Kleinen kümmern sollte. Das wollte ich mir gern einmal anschauen.

Die Gruppe traf sich jeden Dienstagvormittag gegen 9:15 Uhr im Pastorat, in dem ein großer heller Raum zur Verfügung stand. Tische und Stühle wurden gerückt und ein Stuhlkreis (kleine und große) gebildet. Jedes Kind wurde mit einem Lied begrüßt und durfte mit einem Glöckchen bimmeln: „Ich bin da, du bist da, wir sind alle da, es ist auch die …“ So lernten die Kleinen (vom Baby bis 3 Jahre) ihre Namen kennen. Die Lieder wurden begleitet von einer Gitarre und einfachen Musikinstrumenten, die von den Kindern, je nach Temperament, laut oder zaghaft benutzt wurden. Nach dem lebhaften Singen erzählte die Leiterin eine biblische Geschichte, die mit Bildern, Figuren, Tüchern usw. anschaulich dargestellt wurde. Die Kinder reagierten sehr unterschiedlich, die dreijährigen natürlich anders als die Krabbelkinder.

Danach löste sich der große Kreis auf. Die Mütter setzten sich mit der Leiterin zusammen, um ein bestimmtes Thema zu besprechen, aus der Bibel oder aus dem täglichen Leben im christlichen Sinn. Weiterlesen

Frauenfrühstück

Wir laden herzlich zu unserem Frauenfrühstück am 25. September 2010 um 9:00 Uhr in das Gemeindehaus Großlohering 49 ein. Es gibt ein Referat, ein leckeres Frühstück und Zeit für Gespräche.
Frau Katrin Pusch spricht zum Thema „Die fünf Sprachen der Liebe“. Wir freuen uns auf diese Zeit mit Ihnen/Euch und erbitten die Anmeldungen bis zum 23. September 2010. Sie können dafür auch hier die Kommentarfunktion benutzen.

Weiterlesen